Ferienfahrt nach Pogorzelica

Die Woche begann mit dem Besuch einer Ausstellung von Meerestieren in Lebensgröße. Wir begegneten riesigen Quallen, verschiedenen Haiarten und einem 35m langen Blauwal. Am Dienstag bestiegen wir den Leuchtturm von Niechorze und konnten einen traumhaften Ausblick auf die Ostsee, den Ostseestrand und die umliegenden Ortschaften genießen. Im Anschluss an den beschwerlichen Auf-und Abstieg belohnten wir uns mit Autoscooter- und Achterbahnfahren auf einem kleinen Rummel, den wir schon bei unserer Ankunft entdeckt hatten.

Tags darauf wurde es dann richtig sportlich! Aufgeteilt in zwei Gruppen wagten wir uns in luftiger Höhe auf Klettertour. Auch wenn einige Jugendliche an ihre Grenzen stießen; der Großteil konnte sich mit dem Parcour gut arrangieren und meisterte ihn –zurecht– mit stolzgeschwellter Brust.

Zum Ende der Woche hin, meinte es dann auch das Wetter deutlich besser mit uns, so dass wir die nahegelegene Ostsee und den Ostseestrand genießen konnten. Wir waren baden, haben Steine gesammelt und zum großen Sandskulpturenwettbewerb aufgerufen, bei dem es nur Gewinner gab, weil mit unheimlich viel Phantasie und Kreativität, Autos, Frauen, Krokodile und Schildkröten entstanden. Zur Belohnung gab es dann für alle super leckeres Eis oder Waffeln mit Sahne und Früchten.
Für unser leibliches Wohl wurde durch unsere polnischen Gastgeber die gesamte Zeit über sehr gut gesorgt. Zum Frühstück und zum Abendessen fanden wir immer ein reichhaltiges Büffet vor und mittags erwartete uns stets ein 3-Gänge Menü. Unvergessen bleiben für viele sicherlich die Suppen zum Mittagessen, oftmals polnische Spezialitäten, die wirklich ausgesprochen lecker waren.

Wie jeder Urlaub, ging auch dieser natürlich viel zu schnell vorbei und so verließen wir Pogorzelica dann auch mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum Einen freuten wir uns alle auf unser „zu Hause“, zum Anderen dachten wir schon ein wenig wehmütig an das Erlebte, das Volleyballspielen am Abend, die gemeinsamen Gespräche und an die zusammen bestaunten Sonnenuntergänge zurück……
Wir sehen uns bestimmt wieder!

Zurück